Qualitätsmanagement = Unternehmen     

Wenn man heute den Begriff Qualitätsmanagement einbringt, was denken die Menschen  dann?

 

Vor 30 Jahren ging es - ganz simpel - darum, bei großen Fertigungslosen Abweichungen rechtzeitig zu korrigieren. Es sollte Ausschuß vermieden werden.


Die Väter der Norm waren lange nicht sehr einfallsreich. In den meisten Unternehmen wird QM immer noch als Parallelsystem behandelt. Die Abteilung QM wird reduziert auf "Zertifikatsbeschaffung". Welch eine Missinterpretation des Q- Gedankens.


Die Norm 9001:2015 ist ein eine super Handlungsbegleitung für Unternehmen, die noch besser werden  wollen, als sie sind. Die Norm fordert auf; drüber nachzudenken, warum wir Dinge so tun wie wir sie tun. Es klingt alles ein wenig eckig, weil es halt Normsprech ist.


In der bisherigen Betrachtung von Normerfüllung hatte der Mensch den Mangel eines "Produktionsfaktors".: der fällt aus, wird krank, mag nicht so, kann nicht so...

Man sollte das automatisieren.


Die rein mechanische Automatisierung ist asymptotisch relativ nah am Limit.

Klar wird Robotik und KI erst noch mal richtig nachlegen.


Worum es zukünftig gehen wird:

Die Produktivität menschlicher Zusammenarbeit.

Menschen erzeugen durch Kommunikation und interpretierbare Information Zukunft. Das ist Qualitätsmanagement, an dem zu arbeiten ist.


Warten Sie nicht zu lange. Kommen Sie auf mich zu...

 

 

Ihr Gewinn... 

Top Strategie, Top Struktur, Kultur als Kernthema...


Impulse für Ihr persönliches, unternehmerisches und organisationales Vorankommen 

 

Kommunikationskompetenz in Ihrer Organisation: endlich effektiver werden!  

 

Instrumente für Entscheider. Wie entscheide ich richtig... 

 

Begleitung bei persönlichen und unternehmerischen Grenzsituationen   

 

Qualitätsmanagement vom Besten.